Treffpunkt Gesundheit: Informationsabend
25.11.2015 20:00 Uhr, EBER-APOTHEKE, Altstadtpassage 6, 85560 Ebersberg

Rückenschmerzen –
Tipps und Tricks gegen Muskelverspannungen

Rückenschmerzen sind ein Volksleiden der modernen Zivilisation: Während vor 100 Jahren Rückenschmerzen und andere Rückenbeschwerden kaum ein Thema unter Laien und Medizinern waren, leidet heute fast jeder Bundesbürger mindestens einmal im Leben unter Kreuzschmerzen. In einem Informationsabend der EBER-APOTHEKE sprechen die Experten Kerstin Deutscher (Heilpraktikerin und Physiotherapeutin) und Dr. Bernd Grünberg (Apotheker) über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen und Behandlungsmöglichkeiten sowie praktische Tipps und Tricks, um Muskelverspannungen zu lösen.

Mit Rückenschmerzen macht fast jeder Bekanntschaft, viele Betroffene zum Glück nur einmal. Rückenschmerz ist nicht gleich Rückenschmerz. Wichtige Unterschiede ergeben sich aus dem zeitlichen Verlauf der Rückenschmerzen (akut, chronisch), der Häufigkeit (einmal auftretend, wiederkehrende Phasen), der Ausprägung und der Schmerzlokalisation (unterer Rücken, oberer Rücken, Nacken).

Rückenschmerzen entstehen vor allem durch Verschleiß der Wirbelsäule und Bandscheiben oder strapazierte Muskeln und Bänder. Muskeln und ihre Muskelhüllen (Faszien) bilden eine funktionelle Einheit, die durch Entzündungen in ihrer Funktion gestört werden und chronische Schmerzen auslösen können. Die Entzündungen kennt man als Triggerpunkte, die in den Muskeln aber auch in den Faszien auftreten. Bis vor einigen Jahren erschienen Triggerpunkte eher geheimnisvoll, da man sie weder im Röntgen, Kernspin noch Ultraschall sehen konnte. Das hat sich aber geändert.

Ausführliche Informationen rund um das Thema Rückenschmerzen geben Triggerspezialistin Kerstin Deutscher (Heilpraktikerin und Physiotherapeutin) und Dr. Bernd Grünberg (Apotheker) am Mittwoch, den 25. November 2015, um 20 Uhr in der EBER-APOTHEKE (Altstadtpassage 6, 85560 Ebersberg).